Unterkunft suchen

Unverbindliche Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekanntgegeben Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden vom Tourismusverband Ferienregion Böhmerwald ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und werden nur dann an Dritte weitergegeben, sofern diese in unserem ausdrücklichen Auftrag zur Zweckerfüllung beitragen. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Static Map

Altenfelden

Besondere Eigenschaften

Daten & Fakten

  • Einwohner: 2.258
  • Fläche: 26,29 km²
  • Seehöhe (von): 598m
  • Seehöhe (bis): 598m
  • Gemeindeart: Marktgemeinde
  • Längengrad: 13,97261
  • Breitengrad: 48,48484
Die Gemeinde Altenfelden liegt auf einem Höhenzug zwischen den Flüssen Kleine und Große Mühl und bietet durch diese Lage wunderbare Ausblicke.

Das Gebiet kam 1010 durch eine Schenkung König Heinrich I in die Oberhoheit der Passauer. 1242 spricht man von der Pfarre „Velden“. Das Wort Altenfelden erscheint erstmals 1255 in einer Urkunde. Mit der Namensänderung erfolgte die Aufteilung in Altenfelden und Neufelden. Altenfelden hatte durch seine Höhenlage vor allem in den Kriegen immer wieder große Zerstörungen und Plünderungen zu erleiden.
 
Altenfelden ist mit seiner Reithalle seit den 70er Jahren als Zentrum des Reit- und Fahrsportes im Mühlviertel zu nennen. Jedes Jahr im Juni finden hier internationale Reit- und Fahrturniere statt.
Im Tierpark Altenfelden ist kein Tag wie der andere – dafür sorgen über 1000 Tiere aus mehr als 200 Arten. Mit einer Fläche von 80 Hektar ist er einer der größten Tierparks Österreichs. Ein Besuch lohnt sich zu jeder Jahreszeit.

Kontakt & Service

Altenfelden
Gemeinde-Information
Veldenstraße 3
4121 Altenfelden

Telefon: +43 7282 5555-0
Fax: +43 7282 5555-22
E-Mail: gemeindeamt@altenfelden.at
Web: www.boehmerwald.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA

Ort
Altenfelden

Die Gemeinde Altenfelden liegt auf einem Höhenzug zwischen den Flüssen Kleine und Große Mühl und bietet durch diese Lage wunderbare Ausblicke. Das Gebiet kam 1010 durch eine Schenkung König Heinrich I in die Oberhoheit der Passauer. 1242 spricht man von der Pfarre „Velden“....