Wanderin steht zwischen zwei großen Steinen.

Unterkunft suchen

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekanntgegeben Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden vom Tourismusverband Böhmerwald ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und werden nur dann an Dritte weitergegeben, sofern diese in unserem ausdrücklichen Auftrag zur Zweckerfüllung beitragen. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Burgweg

Helfenberg, Oberösterreich, Österreich
GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: 87
Startort: 4184 Helfenberg
Zielort: 4184 Helfenberg

Dauer: 1h 30m
Länge: 6,2 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 202m
Höhenmeter (abwärts): 202m

niedrigster Punkt: 572m
höchster Punkt: 770m
Schwierigkeit: leicht
Panorama: tolles Panorama

Wegbelag:
Asphalt, Wanderweg

powered by TOURDATA

Dieser Weg führt Sie hinauf zur Burg Piberstein, die um 1200 errichtet wurde. Herrliche Ausblicke werden Ihnen auf diesem Weg geboten. ​

0 km Sie marschieren vom Ausgangspunkt Kirche und dem „Jahrhundertwebstuhl“, an der Leonfeldner Straße entlang und am Friedhof vorbei. Sie nehmen nicht die Straße nach Traberg, sondern gehen geradeaus weiter. Übersehen Sie kurz darauf die Abzweigung rechts in den Burgweg nicht. Sie ist noch vor der Fleischerei Wagner.
Nun folgt ein steiler Anstieg, vorbei an der Tischlerei Traxler. Sie bleiben am Burgweg, gehen geradeaus weiter und verlassen den Güterweg Altenschlag.
Bei der großen Buche halten Sie sich links und spazieren an der Häuserreihe vorbei. Hier endet die Asphaltstraße und es beginnt ein schöner Waldweg. Am Waldende lädt ein Bankerl zur Rast ein. Stets die Burg vor Augen, spazieren Sie über einen schönen Wiesenweg dem

1,4 km Gehöft zu. Hier mündet der Weg in die asphaltierte Zufahrtsstraße, bevor Sie kurz darauf links einschwenkend, am Wiesenweg weitermarschieren. Sie queren den Güterweg. Nun haben Sie nur mehr ein kurzes, ansteigendes Stück entlang einer Sträucherzeile vor sich, bis die Burg vor Ihnen liegt.

2,1 km Die Burg Piberstein wurde um 1200 von den Brüdern Ruga und Arnold von Piber als spätgotische Turmburg errichtet. 1364 starb die Familie der Piber aus und mehrere Besitzer wechselten. 1894 ging die Burg dann in den Besitz der Gräfin Olimpia Revetera über, der Urgroßmutter des heutigen Eigentümers.
In den letzten Jahren wurde nun durch gemeinsames Engagement des Besitzers, der Gemeinden und Vereine sowie der großzügigen Unterstützung des Kulturamtes der OÖ. Landesregierung die Burg renoviert. Im historischen Ambiente finden nun alljährlich zahlreiche kulturelle
Veranstaltungen statt.
Bei der Burg gehen Sie an der Rastbank links vorbei, bis Sie zur Straße Helfenberg-Traberg kommen. Nun links einbiegend, folgen Sie dieser kurz, bevor Sie in den Güterweg Altenschlag einschwenken. Nun begleitet Sie dieser wenig befahrene Güterweg bis nach Helfenberg.
Die Mühe des Anstieges und der nun folgende, abwärts führende Asphaltweg wird durch den großartigen Ausblick reichlich belohnt. Am Beginn des kleinen

3,4 km Dörfchens Altenschlag (in Dorfmitte schöne Kapelle) schlagen Sie den Weg links ein und gehen am Feuerwehrzeughaus vorbei. Die Wegmarkierung bringt Sie zum

4,4 km Dorf Thurnerschlag. Nach etwa 100 m erreichen Sie eine Wegteilung. Der Wegweiser auf der gegenüberliegenden Scheune zeigt nach rechts. Auch eine kleine Kapelle „Heilige Maria bitte für uns“ steht am rechten Wegrand. Immer abwärts führt Sie der Weg nun zurück nach

6,2 km Helfenberg, dem traditionellen Handwerksort, 1225 als Siedlung entstanden.

Fordern Sie unsere Wanderkarte um EUR 3,00 und das Wandertagebuch um EUR 5,00 an! 





Ausgangspunkt: Ortsplatz Helfenberg.
Zielpunkt: Ortsplatz Helfenberg.

Jahrhundertwebstuhl

Der Wenzl-Webstuhl ist der langsamste Webstuhl der Welt! In Helfenberg leben und weben die Menschen schon seit dem 12. Jahrhundert. Als neue Zeitmaschine flicht dieser behäbigste Webstuhl der Welt seine eigene Tradition weiter und schlägt dadurch die Brücke ins 3. Jahrtausend. So wie...

Burg Piberstein

Die Burg Piberstein ist ein weitläufiger und unregelmäßiger Komplex, der um einen massiven Felsen gebaut wurde. Ein weitläufiger und unregelmäßiger Komplex. Um einen Felsen wurde das Kernwerk der Burg gebaut, der unregelmäßige Palas stößt mit zwei Seiten an den gewachsenen Fels und...

Erreichbarkeit / Anreise

Mit dem Auto: 
< ab Linz – Bad Leonfelden - Vorderweissenbach - Helfenberg > 
< ab Passau – Grenzübergang Breitenberg – Klaffer – Ulrichsberg – Aigen-Schlägl – Haslach - Helfenberg > 
< ab Tschechien – Grenzübergang Guglwald - Helfenberg. 

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
günstigste Jahreszeit
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
Burgweg
Ferienregion Böhmerwald
Leonfeldner Straße 15
4184 Helfenberg

+43 5 7890 - 100
+43 5 7890 - 115
info@boehmerwald.at
www.boehmerwald.at
http://www.boehmerwald.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

Bäckerei-Café Lummerstorfer

Leonfeldner Straße 25, 4184 Helfenberg

+43 7216 6270
h.lummerstorfer@aon.at

Gasthof Haudum

Rohrbacher Straße 2, 4184 Helfenberg

+43 7216 6248
gasthaus.haudum@aon.at
www.haudum.at

GPS Daten downloaden
PDF erstellen

Tour-Details

Wegnummer: 87
Startort: 4184 Helfenberg
Zielort: 4184 Helfenberg

Dauer: 1h 30m
Länge: 6,2 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 202m
Höhenmeter (abwärts): 202m

niedrigster Punkt: 572m
höchster Punkt: 770m
Schwierigkeit: leicht
Panorama: tolles Panorama

Wegbelag:
Asphalt, Wanderweg

powered by TOURDATA