© Foto: Ferienregion Böhmerwald | Schwarzmann | Große Mühl
Fluss gesäumt mit Bäumen und mit Felsen im Flusslauf.

Fischer-Erlebnis
in der Großen Mühl.

Fliegenfischer- und Allgemeine Strecke in der Großen Mühl

Im Flussbett fließt Wasser der ersten Güteklasse und darin tummeln sich Bachforellen, Äschen und Aitel

 

Fliegenfischen in der Großen Mühl erfordert Geduld und viel Gefühl. Auf das Anglerglück allein darf man sich nicht verlassen, denn die schlauen Fische beißen nicht bei jedem an. Deshalb schätzen vor allem erfahrene Petrijünger das Gewässer. 

Doch nicht nur für Fliegenfischer hat die Region viel zu bieten. Eine allgemeine Fischereistrecke gibt es an der Großen Mühl auch. Zudem kann man an den verschiedenen Teichanlagen (z. B. Ziegelteich in Aigen-Schlägl, Urlsee in Klaffer am Hochficht) in  der Region sein Anglerglück versuchen.

Fischen im Böhmerwald


Die Große Mühl - Lebensader des Oberen Mühlviertels! Goldbraun funkelt der dunkle Wasserlauf im Licht der Morgensonne. Im Flussbett fließt das Wasser der ersten Güteklasse und darin tummeln sich Bachforellen, Äschen und Aitel. Hinter großen Urgesteinsbrocken haben sich tiefe Gumpen gebildet - ein idealer Unterstand für kapitale Fische.

Fliegenfischen in der Großen Mühl erfordert Geduld und viel Gefühl. Deshalb schätzen vor allem erfahrene Petrijünger den 4,5 km langen Abschnitt des Gewässers. Gleich anschließend befindet sich die Allgemeine Fischereistrecke mit einer Länge von 2,6 km. 

 

Kaufen Sie sich Ihre Angelkarte für die Große Mühl ganz bequem, egal wo Sie sind, mit der kostenlosen App oder direkt auf www.hejfish.com!