Wanderin steht zwischen zwei großen Steinen.

Unterkunft suchen

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekanntgegeben Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden vom Tourismusverband Böhmerwald ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und werden nur dann an Dritte weitergegeben, sofern diese in unserem ausdrücklichen Auftrag zur Zweckerfüllung beitragen. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Static Map

So redn mia. So klingt's im Mühviaddl

Besondere Eigenschaften

Veranstaltungstermin/e

  • 14.09.2019 / 16:00 - 18:00

Veranstaltungsort & Kontakt

Veranstaltungsort
Landesgartenschau Aigen-Schlägl
Bio.Garten.Eden, 4160 Aigen-Schlägl

Kontakt
Landesgartenschau Aigen-Schlägl
Telefon: +43 (0)7281 20808
E-Mail: gartenschau@biogarteneden.at
Web: www.biogarteneden.at

powered by TOURDATA

Veranstaltungsinformationen

Vier Mühlviertler Stelzhamerbund-Autoren zeigen: So unterschiedlich klingen die Mundartvarianten nördlich der Donau!

Carmen Wurm (Nebelberg) vertritt die westliche Region, Joschi Anzinger (Pöstlingberg) die bäuerliche Mundart des mittleren Mühlviertels und Karl Hackl (Bad Zell) lässt den Osten erklingen. Die Veränderung unserer „Muaddasprach“ präsentiert Klaus Huber mit Zitaten von Norbert Hanrieder.

Für musikalische Unterhaltung sorgen „d’ Sauschneider“ aus Kremsmünster mit Mundartliedern.


Veranstalter und Veranstaltungsort

Landesgartenschau Aigen-Schlägl

Bio.Garten.Eden, 4160 Aigen-Schlägl
Telefon: +43 (0)7281 20808
E-Mail: gartenschau@biogarteneden.at
Web: www.biogarteneden.at

Barrierefreiheit

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Ausstellung

Termin: 14.09.2019, 16:00 - 18:00 Uhr
Veranstaltungsort: Landesgartenschau Aigen-Schlägl

Vier Mühlviertler Stelzhamerbund-Autoren zeigen: So unterschiedlich klingen die Mundartvarianten nördlich...