Familie wandert auf einer Wiese im Sommer.

Unterkunft suchen

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekanntgegeben Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden vom Tourismusverband Böhmerwald ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und werden nur dann an Dritte weitergegeben, sofern diese in unserem ausdrücklichen Auftrag zur Zweckerfüllung beitragen. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Static Map

Sonnenwald-Radroute

Besondere Eigenschaften
kulturell interessant
Rundweg
Unterkunftsmöglichkeit
Verpflegungsmöglichkeit

Tour und Routeninformationen

  • Startort: 4161 Ulrichsberg
  • Ausgangspunkt: Schöneben bei Ulrichsberg.
  • Zielort: 4161 Ulrichsberg
  • Zielpunkt: Schöneben.
  • Wegnummer: 802
Dauer: 3h
Länge: 24,5 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 206m
Höhenmeter (abwärts): 210m
Niedrigster Punkt: 803m
Höchster Punkt: 1036m

Schwierigkeit:

mittel

Panorama:

tolles Panorama

Wegbelag:

  • Asphalt
  • Schotter

Günstigste Jahreszeit:

  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
Schöne Tour in der Ferienregion Böhmerwald mit wenigen Steigungen!




0 km  Parkplatz Schöneben. (936 m) Fahren Sie an der Böhmerwaldarena vorbei in Richtung Moldaublick. Am Ende des kurzen Anstieges  steht der

1,5 km  Aussichtsturm Alpenblick. Hier können Sie den herrlichen Ausblick über die Mühl-
viertler Hügelwelt nach Bayern, zum Böhmerwald und, an klaren Tagen, bis zu den Alpen genießen.

4,5 km  Moldaublick. Ein weiterer Aussichtsturm gewährt Ihnen einen beeindruckenden Blick über die Grenze nach Tschechien bis zum Moldaustausee. Sie fahren wieder etwa 3/4 km zurück und biegen links in die gesandete Forststraße nach Grünwald und Aigen-Schlägl ab. Auf ebenem Wege geht es so auf die Hochebene von

8,5 km  Grünwald. Am Waldende beginnt die Asphaltstraße. Vorbei am Parkplatz verlassen Sie die Siedlung. Bei der Sportanlage, nach der Ortsende-Tafel, schwenken Sie links ein. Durch den Wald geht es bergab nach

11,6  km Oberhaag. (Einstieg auch hier möglich) Unmittelbar bei den Schwedenschanzen, stoßen Sie auf die Landesstraße, die von Aigen zur Grenze bei Diendorf/Kyselov führt. Sie fahren auf der langen, geraden Straße Richtung Grenze. Gleichzeitig läuft parallel bis nach Schöneben der Landesradweg R27. Übersehen Sie nicht die Abzweigung nach links zum Schwemmkanal wo Sie kurz darauf die

14 km  Schrollenbachschleuse erreichen. Diese Schleuse wurde 1989 zum 200-jährigen Jubiläum des Schwemmkanals erstklassig rekonstruiert. Auf dem nun folgenden 8 km langen Kanalbschnitt bis Sonnenwald (gesandete Forststraße) befinden sich drei weitere Schleusen: Landsknechtin mit der Skulptur „die 7 Raben“, sowie die Wessenbach- und Kesselbachschleuse. Im idyllischen

21,3 km  Sonnenwald angekommen, bietet die Jausenstation „Blauer Hirsch“ Rast- und Einkehrmöglichkeit. Nur noch wenige Menschen leben in dieser Waldlichtung in wenig übrig gebliebenen Häusern. In seiner Blütezeit gab es im Dorf 16 Gebäude. Holzreichtum, eine Glashütte und der Schwarzenbergische Schwemmkanal zogen viele Arbeiter aus der Umgebung an. 1900 wurde die Glashütte, von der heute nichts mehr übrig ist als einige Fundstücke im Glasmuseum Ulrichsberg, stillgelegt. Radeln Sie nun auf der Asphaltstraße weiter. Bergan folgen Sie der Beschilderung. Die Abzweigung zum Grenzübergang Schöneben lassen Sie rechts liegen und radeln ansteigend zur

24,5 km  Hochebene Schöneben. Vor ungefähr 140 Jahren entstand hier eine Siedlung an der, schon 1588 in Urkunden erwähnten, Salzstraße nach Böhmen. Heute findet sich hier ein schönes Erholungsgebiet, das Sommer (Nordic.Fitness.Park, Hochseilpark) wie Winter (Nordisches Zentrum) gerne genutzt wird.

E-Bikes von Mai bis Oktober im Verleih

Fordern Sie unsere Radkarte um EUR 3,00 an!




Höhenprofil

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Kontakt & Service

Ferienregion Böhmerwald
Hauptstraße 2
4161 Ulrichsberg

Telefon: +43 5 7890-100
Fax: +43 5 7890-115
E-Mail: info@boehmerwald.at
Web: www.boehmerwald.at/

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

powered by TOURDATA

Tour - Details

Details - Rad

  • Trekking-Bike

Anreise

Erreichbarkeit / Anreise

Mit dem Auto:
ab Linz – B127 bis Rohrbach-Berg – Öpping - Aigen-Schlägl - Ulrichsberg - Schöneben
ab Passau – Grenzübergang Breitenberg – Klaffer – Ulrichsberg – Schöneben
ab Tschechien – Grenzübergang Zadni Zvonkova/Schöneben


Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Routenplaner für individuelle Anreise

Barrierefreiheit

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

An der Strecke

Im gemütlichen Restaurant erwartet Sie eine hochwertige Küche mit kulinarisch interpretierter Hausmannskost. Sportler und Ausflugsgäste sind ebenso willkommen, wie der Gast zum gepflegten Abendessen.

Wunderbare Aussicht, weiter Horizont. Neben dem Moldaublick, der seit über 40 Jahren seine Besucher mit einem tollen Blick auf den Moldaustausee beeindruckt (1,4 Mio. Gäste) gibt es in Schöneben...

Traumhafter Ausblick. Die Warte auf der kleinen Anhöhe am Sulzberg (1041 m) bietet einen schönen Ausblick auf den Moldaustausee (Tschechien) - einer der größten Stauseen Europas - und zum...

Genießen Sie die Aussicht vom Moldaublick und anschließen eine kleine Jause im Holzschauhaus am Fusse des Aussichtsturmes.

das Beste aus heimischer Küche

Der Schwarzenbergische Schwemmkanal - der Böhmerwald schreibt Geschichte. Die tiefen Wälder des Böhmerwaldes bergen ein heimliches Weltwunder - den Schwarzenbergischen Schwemmkanal. Lange Zeit...

Besuchen Sie eine urige Jausenstation am Schwarzenbergischen Schwemmkanal im Böhmerwald!

E-Bike-Tour
Startort: Ulrichsberg

Dauer: 3h

Länge: 24.5 km

Höhenmeter: 206m

Schwierigkeit:

Panorama: