Wanderin steht zwischen zwei großen Steinen.

Unterkunft suchen

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekanntgegeben Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Titel, Vorname, Nachname, Telefon) werden vom Tourismusverband Böhmerwald ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und werden nur dann an Dritte weitergegeben, sofern diese in unserem ausdrücklichen Auftrag zur Zweckerfüllung beitragen. Siehe auch Datenschutzerklärung.

Static Map

Waldsteig

Besondere Eigenschaften
Rundweg
Unterkunftsmöglichkeit
Verpflegungsmöglichkeit

Tour und Routeninformationen

  • Startort: 4160 Aigen-Schlägl
  • Ausgangspunkt: Marktplatz Aigen-Schlägl
  • Zielort: 4160 Aigen-Schlägl
  • Wegnummer: 40
Dauer: 7h 30m
Länge: 24 Kilometer
Höhenmeter (aufwärts): 689m
Höhenmeter (abwärts): 688m
Niedrigster Punkt: 603m
Höchster Punkt: 1059m

Schwierigkeit:

mittel

Panorama:

tolles Panorama

Wegbelag:

  • Asphalt
  • Wanderweg

Günstigste Jahreszeit:

  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst
Schöne Wanderung mit herrlichen Ausblicken in die Ferienregion Böhmerwald!

Achtung: Der Prügelweg in die Bayrische Au ist aus Sicherheitsgründen gesperrt!
Eine Umleitung ist beschildert!


0 km Sie beginnen die Wanderung am Marktplatz Aigen-Schlägl in der Waldgasse. Gehen Sie durch die Allee und folgen dann der Höhenstraße, die hinauf nach Grünwald führt. Kurz nach der Ortsende-Tafel zwei-gen Sie rechts in den Waldweg ab, kommen am Mühlrad vorbei und gelangen zur 

1,8 km Michaelsquelle. Unterhalb befindet sich ein Kneippbecken. Dieses Tretmassagebecken dient der natürlichen Fußreflexzonenmassage. Achtung Teilung der Wanderwege! Sie folgen rechts immer dem Weg Nr. 40. Mit zunehmender Steilheit geht’s durch schönen Wald hinauf zu den 

2,8 km Berghäusln. Hier zweigt der Mühltalblickweg ab. Sie gehen am Weg Nr. 40 weiter, lassen oberhalb die Adalbert Stifter Herberge liegen und kommen auf einem schönem Waldweg nach 

4,5 km Oberhaag (836 m). Schwedenschanze - Wehranlage, vermutlich 1469 erbaut. Sie sollte vor Einfällen der kriegerischen Soldaten aus Böhmen und der schwedischen Truppen schützen. Oberhalb vom Landhotel Haagerhof biegen Sie rechts in Richtung Bayrische Au ein, folgen einem kurzen Stück Feldweg, der in eine Forststraße und dann in einen Waldweg mündet und gelangen nach 

7,0 km ca. ¾ Std. zum Iglbach-Dopplbrücke. Der Schwemmkanal wurde an dieser Stelle in seiner ursprünglichen Form wiederhergestellt. Schauschwemmen finden hier während der Sommermonate statt. Termine erfahren Sie im I-Büro. Ein kleines Stück dem Schwemmkanal folgend, biegen Sie rechts in den Waldweg. Nun geht es sanft abwärts bis zum Prügelweg – 

10,8 km dem Eingang zum Hochmoorgebiet Bayrische Au (720 m). Die Bayrische Au ist eines der ältesten Böhmerwaldhochmoore und zugleich das einzige Spirkenhochmoor Österreichs. Der Moldaustausee reicht hier direkt an die Grenze. Sie verlassen den Prügelweg und gehen auf dem Waldweg, der in eine Forststraße mündet, weiter bis zur 

12,6 km Asphaltstraße, die von Oberhaag zur Grenze führt. Links weiter, nach ca. 200 m gleich wieder rechts in den Waldweg abbiegend, gelangen Sie nach einem kurzen Anstieg wieder auf die Schwemmkanalstraße. Hier biegen Sie rechts ein und kommen zur rekonstruierten 

14,3 km Schrollenbachschleuse (800 m). Schauschwemmen in den Sommermonaten. Nach ca.150 m verlassen Sie den Kanal. Gehen links in die Forststraße, die leicht bergan steigt und auf der Sie nach einem kurzen Waldstück zur 

15,0 kmTeilung der Wanderwege Schwemmkanalrunde und Waldsteig kommen. Hier haben Sie die Mög-lichkeit den Waldsteig abzukürzen und auf dem Schwemmkanalweg nach Oberhaag und weiter nach Aigen zu wandern. Sie folgen der Nr. 40 und gehen durch den schönen Hochwald ansteigend 

18,0 km bis zum Bärenstein (1077 m) mit herrlichem Ausblick zum Moldaustausee und über den Böhmer-wald. Nun geht es gemächlich bergab bis 

19,5 km Grünwald (950 m), einer ehemaligen Holzhackersiedlung. Sie gehen parallel mit Bärensteinrunde Nr. 41 bis zur Kreuzung im Wald. Sie nehmen den Weg rechts und gelangen zum 

20,3 km Hochbuchet (920m) - herrliche Aussicht. In den Urkunden des Stiftes Schlägl wird berichtet, dass zwischen 1762 und 1775 große Wallfahrten hierher stattgefunden haben. Weiter bergab bis zum 

20,9 km Abstecher Liebesfelsen (herrliche Aussicht), den Sie in 5 Minuten erreichen und der sich wegen der schönen Aussicht nach Westen lohnt. Wieder retour, folgen Sie der Markierung, die Sie einige Forst-straßen querend, immer talwärts leitet. Vorbei an der Räuberhöhle, die im dichten Gebüsch schwer erkenntlich ist, queren Sie die Asphaltstraße bei der

22,4 km Bitterkapelle. Ein kurzer Umweg über den Waldsteig-Spazierweg (Nr. 43) lohnt sich wegen der herr-lichen Sicht vom Kalvarienberg auf Aigen. Wenn Sie auf dem Waldsteig bleiben, erreichen Sie nach 

24,0 km den Ausgangspunkt Aigen-Schlägl.


Fordern Sie unsere Wanderkarte um EUR 3,00 und das Wandertagebuch um EUR 5,00 an!



Höhenprofil

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Kontakt & Service

Ferienregion Böhmerwald
Hauptstraße 2
4160Aigen-Schlägl

Telefon: +43 5 7890-100
Fax: +43 5 7890-115
E-Mail: info@boehmerwald.at
Web: www.boehmerwald.at/

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

powered by TOURDATA

Anreise

Erreichbarkeit / Anreise

Mit dem Auto:
ab Linz – B127 – Rohrbach-Berg - Öpping - Aigen-Schlägl
ab Passau – Grenzübergang Breitenberg - Klaffer - Ulrichsberg - Aigen-Schlägl
ab Tschechien – Grenzübergang Zadni Zvonkova/Schöneben - Ulrichsberg - Aigen-Schlägl

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Routenplaner für individuelle Anreise

Barrierefreiheit

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Wanderweg
Waldsteig
Startort: Aigen-Schlägl

Dauer: 7h 30m

Länge: 24 km

Höhenmeter: 689m

Schwierigkeit:

Panorama: