Zimmersuche
Ankunft:
Tag Monat Jahr
Nächte Zimmer Kinder?
Personen  Kinder*
© feratel media technologies AG

Wanderwege

Besonders schöne Spazierwege und Wege für Tageswanderungen der Tourismusregion Böhmerwald finden Sie in den Orten

   

  

Fahrplan Fähren am Moldaustausee (CZ)

 

 

AIGEN-SCHLÄGL - Wandern im Böhmerwald 

 

 

Waldsteig Spazierrunde 3,4 km ~ 1 Std.: Michaelsquelle mit Kneippbecken, Kalvarienberg mit herrlichem Blick auf Aigen, Fitnesstafeln entlang des Wanderweges, viele Bankerl, Ausgangspunkt: Aigner Marktplatz; Weg-Nr. 43 

 

Schlägler Rundweg  8,2 km ~ 2,5 Std.: Die südlich von Schlägl verlaufende Route führt hinauf auf die umliegenden Höhen, von denen man nach Norden ins Tal der Großen Mühl sieht mit dem Kloster Schlägl und dem Böhmerwald im Hintergrund, Ausgangspunkt Schlägl; Weg-Nr. 45 

 

Bärensteinrunde  11,5 km ~3,5-4 Std.: Herrliche Ausblicke vom Bärenstein, Hochbuchet und Liebesfelsen, Ausgangspunkt Aigner Marktplatz; Weg-Nr. 41 

 

 

Mühltalblickweg

12,4 km ~ 4 Std.: Herrliche Ausblicke von den Berghäusln ins Mühltal, Ausgangspunkt: Aigner Marktplatz; Weg-Nr. 44 

 

 Schwemmkanalrunde 12,8 km ~ 4 Std.: Zur Rekonstruktion des historischen Schwarzenbergischen Schwemmkanals beim Iglbach/Dopplbrücke und Schrollenbachschleuse sowie ins Hochmoorgebiet der Bayrischen Au. Ausgangspunkt Landhotel Haagerhof, Diendorf/Oberhaag; Weg-Nr. 42 

 

 Waldsteig 24 km ~ 7,5 Std.: Der Weg vorbei beim Iglbach/Doppelbrücke (Schauschwemmen am Schwarzenbergischen Schwemmkanal), durch die Bayrische Au, das einzige Spirkenhochmoor Österreichs, zum Aussichtsfelsen Bärenstein. Ausgangspunkt Aigen Marktplatz; Weg-Nr. 40 

 

nach oben


 

 

HASLACH - ST. OSWALD - Wandern im Böhmerwald

 

 

Naturerlebnisweg 4 km ~ 1,5-2 Std.: „Geschützter Landschaftsteil“, Informationen und Anregungen zum „NATUR ERLEBEN“ Ausgangspunkt: Parkplatz Naturerlebnisweg. Ideale Familienwanderung, auch mit Kinderwagen; Weg-Nr. 79


Haslacher Rundumweg  
4,9 km  1,5 Std.: Auf dieser Wanderung sehen Sie Haslach von allen Seiten. Übrigens, über die Große Mühl führen in Haslach 8 Brücken. Genießen Sie die romantische Stimmung im "Klein Venedig" des Mühlviertels. Dieser Weg kann auch mit dem Kinderwagen befahren werden und es gibt einen Spielplatz in Welset Pühret. Weg-Nr. 75

Michlweg 11,5 km ~ 3,5 Std.: Wanderweg ohne große Steigungen entlang der Großen Mühl, Steinernen Mühl und dem Saxenhoferbach. Dreiviertel der Wegstrecke sind Wald- und Wiesenwege. Ideal für Familienwanderungen, Ausgangspunkt Marktplatz I-Büro, Weg-Nr. 76

Tanzbodenweg  12 km ~ 4 Std.: Höhepunkte der Wanderung sind einerseits die herrlichen Ausblicke über das Mühlviertel bis zu den Alpen, der Rundweg um den Tanzboden (Hausberg von Haslach) und die Kapelle Heiligenwasser, Ausgangspunkt Marktplatz I-Büro, Weg-Nr. 77

Steilstufenweg große Runde 16,5 km ~ 4,5-5 Std.: „Weg zu den Steilstufen des Schwarzenbergischen Schwemmkanals“, Ausgangsp: Marktplatz I-Büro, Weg-Nr. 78 

Steilstufenweg kleine Runde 4,3 km ~ 1,5 Std.: Weg zu den Steilstufen des Schwarzenbergischen Schwemmkanals, Ausgangspunkt Parkplatz St. Oswald, Weg-Nr. 70 

 

nach oben


 

 

HELFENBERG-AHORN - Wandern im Böhmerwald 

 

Ahorner Rundweg   4,4 km ~ 1,5 Std.: Ausgangspunkt ist bei der Naturfabrik Ahorn neben dem Ziegelstadel, der eines der ältesten Gebäude der Gegend und jetzt ein Gastronomiebetrieb ist. Höhepunkte dieses Wanderweges sind die Burg Piberstein, die auch als Ausgangspunkt gewählt werden kann, sowie immer wiederkehrende herrliche Ausblicke in die Mühlviertler Hügelwelt. Weg-Nr. 88

  Burgweg  6,2 km ~ 1,5 Std.: Dieser Weg führt Sie hinauf zur Burg Piberstein, die um 1200 errichtet wurde. Herrliche Ausblicke werden Ihnen auf diesem Weg geboten. Ausgangspunkt ist bei der Helfenberger Kirche und beim Jahrhundertwebstuhl, der seit 1.1.2000 unter der Glaskuppel läuft und an die alte Tradition der Mühlviertler Webkunst erinnert. Weg-Nr. 87

3 Themen Weg  14 km ~ 4,15 Std.: 3 Themen begleiten Sie auf diesem Weg und bringen Ihnen viel Unterhaltsames, Erholsames und Wissenswertes. 40 Tafeln mit lustigen, ernsten, witzigen und geistreichen Sprüchen sorgen für eine abwechslungsreiche Wanderung. Im ersten Abschnitt des Weges erwarten Sie von Künstlern gestaltete Sitzgelegenheiten, die einladen, sich auszuruhen und die schönen Ausblicke zu genießen. Gleichzeitig (ent)führt Sie der Weg in die Vergangenheit und einen Schritt in Richtung Zukunft. Ausgangspunkt ist bei der Helfenberger Kirche und beim Jahrhundertwebstuhl. Weg-Nr. 85

 

nach oben 


 

 

JULBACH - Wandern im Böhmerwald

 

Guckerweg 12,8 km ~ 3,5 Std.: Teilweise durch Wälder, teilweise an den offenen Hängen des Kleinen Mühltales entlang mit herrlichen Ausblicken nach allen Richtungen: hinauf zum Böhmerwald und über die Mühlviertler Hügelwelt. Entlang des Weges bieten an 8 Stellen Gucker die Möglichkeit zum genauen Blick in die Ferne, Ausgangspunkt Kirche, Niederkraml oder Vorderschiffl; Weg-Nr. 7

 
Kohlstattrunde 14,8 km ~ 5 Std: Sie kommen am Golfpark Böhmerwald vorbei, durchwandern herrliche Waldgebiete und gelangen an die Grenze zu Bayern. Genießen Sie immer wiederkehrende schöne Ausblicke. Ausgangspunkt GH-Hofer oder Kohlstatt, Weg-Nr. 9

 

Weiselweg 8,1 km ~ 2 Std.: Der Gesundheitsweg rund um die Bienenluft, Themenweg mit 6 Stationen, Höhepunkt ist ein Besuch der Erlebnisimkerei Hüttner, Ausgangspunkt Niederkraml, Weg-Nr. 8

 

nach oben


 

 

KLAFFER - Wandern im Böhmerwald

 

Sagenweg  5,7 km ~ 1 3/4 Std.: Entlang des schönen Spazierweges erzählen 19 Schautafeln sagen aus der Region, dem geheimnisvollen Böhmerwald und dem mystischen Mühlviertel. Der Weg führt Sie auch zu den beiden Teichen in Klaffer. Entlang des Urlsees verläuft der Weg parallel zum Fischerei- und Pflanzenlehrpfad. Bilder zum Lehrpfad und den Seen

 
Holzschlagrunde 7,9 km ~ 2 Std.: Diese Waldwanderung führt auf Forstwegen und ist auch mit Kinderwagen befahrbar. Als Ausgangspunkte können der Hochfichtparkplatz oder das Ereignishaus Holzschlag gewählt werden. Weg-Nr. 25

  
        
Kräutersteig 6,8 km ~ 2 Std.: Klaffer am Hochficht ist bekannt für seinen
         Kräutergarten. Jetzt gibt es auch den Kräutersteig, der mit nur geringen 
         Steigungen verläuft. Für diese leichte Spazierrunde eignen sich auch
         Sportschuhe; Ausgangspunkt Kirche od. Heilkräutergarten; Weg-Nr. 23

 

Kapellenweg 11 km ~ 3,5 Std.: „Durch Panidorf, eine außergewöhnliche Dorfanlage im Mühlviertel, Ausgangspunkt: GH Rosenthaler, Weg-Nr. 24

 
Hochfichtrunde 15,2 km ~ 5,5 Std.: Weg mit einigen schönen Aussichtsplätzen, Blick auf die Mühlviertler Hügellandschaft rund um Klaffer. Angenehme Wanderstrecke hinauf in den Böhmerwald, Ausgangspunkt GH Rosenthaler; Weg-Nr. 22

 
Plöckensteinerseeweg
 19,3 km ~ 6 Std.: Grenzüberschreitender Wanderweg zum „Auge des Böhmerwaldes“, dem Plöckensteinersee, Reisepass! Ausgangspunkt Ereignishaus Holzschlag; Weg-Nr. 21

 
Gipfel-Ge(h)nussweg
10,8 km ~ 4 Std.: Dieser herrliche autofreie Wanderweg bringt Sie zu 4 Gipfeln des Böhmerwaldes: Stinglfelsen, Hochficht, Schönbergfelsen und Reischlberg, wo wunscherschöne Weitblicke auf Sie warten. Außerdem ist es ein Grenzweg zwischen Österreich und Tschechien.

 
nach oben
    


 

 

 

KOLLERSCHLAG - Wandern im Böhmerwald

 

 

 

Grenzbachrunde  11 km ~ 3 Std.: „Entlang der österreichisch-bayerischen Grenze“, gemütlicher, schöner Rundweg, Ausgangspunkt Marktplatz; Weg-Nr. 12

 

Hanriederweg 15 km ~ 4,5 Std.: Dieser Weg ist Norbert Hanrieder (1842-1913), dem bekannten Mühlviertler Mundartdichter gewidmet. Ihm lag nicht nur die Seelsorge, sondern auch die wirtschaftliche Situation der Region am Herzen, unter anderem auch der Bau der Ameisbergwarte, von wo man einen herrlichen Rundblick über die Hügel des Mühlviertels, des Innviertels und nach Bayern genießt. Diese schöne Wanderung ist kein Rundweg. Ausgangspunkt ist der Marktplatz von Kollerschlag. Taximöglichkeiten in Kollerschlag und Putzleinsdorf. Weg-Nr. 13

Stoanaweg

Stoanaweg 13 km ~ 4,5 Std.: Viele merkwürdige Granitfelsen wie Hochstein, Drucker-Franzl-Stein, Pfaffenhaus, Küh-, Bründl- und Hüllstein erwarten den Wanderer, Ausgangspunkt Marktplatz; Weg-Nr. 11a
Stoanaweg über Hoher Stein 17 km ~ 7 Std.: Mit den Abstechern zu den Steinformationen Hochstein und Drucker Franzl Stein 19 km. „Zu bizarren, mythen-berankten Granitgebilden“, Ausgangspunkt Marktplatz; Weg-Nr. 11


Schmugglersteig 
12 km ~ 3,5 Std.: Wandern auf den Pfaden der Schmuggler. Für diesen grenzüberschreitenden Wanderweg gibt es mehrere Start- bzw. Etappenmöglichkeiten. Start: Kollerschlag, Grenzübergang Hanging, Wegscheid (D), Weg-Nr. 14


nach oben

 

NEBELBERG - Wandern im Böhmerwald

 

 
Nebelberger Rundweg 11,8 km ~ 3 Std.: Der Weg führt durch eine abwechslungsreiche bäuerliche Landschaft mit schönen Waldabschnitten, eine Wanderung im Grenzgebiet, mit immer neuen Ausblicken; außerdem ein Ausflug von Gasthaus zu Gasthaus. Ausgangspunkt GH Jagawirt oder GH Ramlhof; Weg-Nr. 16


nach oben


 


PEILSTEIN - Wandern im Böhmerwald

 

Vogelstimmenweg 4,5 km ~ 1,5 Std.: Themenweg mit 6 Stationen „Durch die Sausende Schlucht“, besonders familienfreundlich, Ausgangspunkt Flatting, GH Hubertus; Weg-Nr. 38 

Hochbühelweg 14 km ~ 4,5 Std.: „Wunderbare Ausblicke ins Tal der Kleinen Mühl“, Ausgangspunkt Nähe Kirche, Weg-Nr. 37

 
Hochwaldweg 14 km ~ 4,5 Std.: Interessante Biotope, herrliche Aussichten vom Hochwald ins Mühlviertel hinein und in den Böhmerwald machen die Wanderung zu einem besonderen Erlebnis; Ausgangspunkt Nähe Kirche, Weg-Nr. 36

Dreiländerblickweg 4,3 km ~ 1,5 Std. (gr. Runde), 1,1 km ~ 25 Minuten (kleine Runde).: Der Weg bietet herrliche Aussichten nach Böhmen, Bayern und das Obere Mühlviertel. Die kl. Runde eignet sich für Kinderwägen und leicht gehbehinderte Personen, Start: Eschernhof (F13), Weg-Nr. 39

 

nach oben


 

 

ROHRBACH-BERG - Wandern im Böhmerwald

 

 
Panoramaweg  1,7 km ~ 45 min: "Zu Aussichtspunkten mit schöner Fernsicht rund um den Maria Trost Berg" Ausgangspunkt GH Mosthütte, Rohrbach; Weg-Nr. 52  

 
Mühlviertler Wandergolfweg 
2,6 km ~ 1,5 min: Mit „Wandergolfstock“, Golfball und einer Karte zum Eintragen der gemachten Schläge machen Sie sich auf den Weg. Entlang der Strecke erwarten Sie zahlreiche kreative Golfstationen wie: Pilz-Kegelbahn, Labyrinth, Achterbahn und vieles mehr. Ausgangspunkt Wirtshaus Kollonödt, Gem. Berg; Weg-Nr. 55; (Dauer 1,5 -2 Std. mit Golfen)

 
Psalmenweg 3,4 km ~ 1 Std.: Ausgangspunkt Beginn des Kreuzweges zur Maria Trost Kirche; an 11 Punkten laden auf Granitsteinen angebrachte Psalmen zum Meditieren ein (ca. Dauer 2 Std.)

 

Weg Sinnenreich 6 km ~ 2 Std.: Ausgehend von der Erlebniswelt in der Villa Sinnenreich erwarten Sie entlang des Weges verschiedene Stationen, die Ihre Wahrnehmungen auf die Probe stellen werden, Weg-Nr. 58

 

Götzendorfer Steig 9 km ~ 3 Std: „Wildromantischer Naturwanderweg zum Schloss Götzendorf“, Wanderweg bis zum Brezerhaus, Ausgangspunkt Stadtplatz oder Hanriederparkplatz; Weg-Nr. 57

 

Kapellen- und Materlwanderung 9 km ~ 3 Std.: Wanderung zu 25 Kapellen und Marterln, Höhepunkt ist die Wallfahrtskirche Maria Trost, ein besonderer Ort der Kraft, Ausgangsp. Stadtpfarrkirche od. Parkpl. am Teich; Weg-Nr. 53

 

Kirsteig 7,2 km ~ 2,5 Std.: Kein Rundweg! Kann auch als Verbindung zwischen Rohrbach und Aigen gewählt werden. Ab dem GH Kollonödt geht man bis Rohrbach auf dem Jakobsweg, der von Krumau über Passau nach Santiago de Compostela/E führt. Ausgangspunkte GH Mosthütte, Stadtpfarrkirche Rohrbach oder GH Kollonödt Reith; Weg-Nr. 50

 

Saubergerweg 5,5 km ~ 1,5 Std.: Entlang des Weges erwarten den Wanderer immer wieder schöne Ausblicke über das Obere Mühlviertel und die Stadt Rohrbach; Weg-Nr. 59


nach oben


 
SCHWARZENBERG - Wandern im Böhmerwald

 

 

 
Marientalrunde 5 km ~ 1,5 Std.: Gemütlicher Spazierweg durch den Klosterwald; mit dem Kinderwagen befahrbar; Weg-Nr. 60

 
Glashüttenweg 

5,3 km, 1,75 Std.: Ein grenzüberschreitender, markierter Sommer- und auch Winterwanderweg. Im Winter sind Feld- und Waldwege gewalzt. Reisedokumente erforderlich! Weg-Nr. 63

 
Jagaspitzweg 

 

5,4 km ~ 1,75 Std.: Ein sonniger, markierter Sommer- und Winterwanderweg, Im Winter sind Feld- und Waldwege gewalzt. Weg-Nr. 62

 
Witikosteig-Teilstrecke 

10,7 km ~ 4,5 Std.: Kein Rundweg, grenzüberschreitender Weg mit schönen Aussichtspunkten von Breitenberg/D über Schwarzenberg nach Lackenhäuser/D und zum Dreisesselberg/D, großteils auf Forstwegen. Reisepass und gutes Schuhwerk notwendig. Die unten beschriebene Teilstrecke ist ein Rundweg von Oberschwarzenberg ausgehend zum Dreisesselberg und retour. 

 
Michleggweg 

12,1 km ~ 3,5 Std.: Wanderweg sehr nah an der Grenze zu Bayern, schöne Wanderung durch den Michleggwald. Ausgangspunkt Gemeindeamt od. Cafe Bergkristall; mit dem Kinderwagen befahrbar; Weg-Nr. 61

 
Dreiländerweg 
12 km: Wanderung zum Steinernen Meer, Dreiecksmark, Plöckenstein, Ausgangspunkt Oberschwarzenberg, gutes Schuhwerk erforderlich, größere Steigungen, Reisepass! 

 
 Natura Trail 

 12,5 km - 6 Std. Gehzeit: Der Natura Trail Böhmerwald/Šumava führt im österreichisch-bayerisch-tschechischen Grenzgebiet von Oberschwarzenberg durch das Natura 2000 Gebiet Böhmerwald in den Nationalpark Šumava. Die weiten Wälder, Blockstein-Meere und der Plöckensteiner See bilden eine beeindruckende Kulisse und den Lebensraum für eine vielfältige Fauna und Flora.
nach oben

 

 

ULRICHSBERG - Wandern im Böhmerwald

 

 

Böhmerwaldblickweg Böhmerwaldblickweg ohne Torfau 11,7 km ~ 3,5 Std. Böhmerwaldblickweg mit Torfaurunde 14,2 km ~ 4 Std. Auf zwei Ulrichsberger Besonderheiten treffen Sie: den Golfpark Böhmerwald und die unter Naturschutz stehende Torfau an der Großen Mühl, sowie wiederkehrende herrliche Ausblicke zum Böhmerwald, Ausgangspunkt Volksschulparkplatz; Weg-Nr. 2

  Ödenkirchnerweg 

13 km ~ 4 Std.: Wanderungen hinauf auf den Zwischenmühlrücken und ins Tal der Großen Mühl; Besonderheit: Terassenlandschaft mit Streifenfluren. Hier gibt es einige Fotos zu dieser außergewöhnlichen, bäuerlichen Kulturlandschaft. Ausgangspunkt Rathaus od. Parkplatz beim Mitterweg; Weg-Nr. 3

 
Moldaublickweg 

14,7 km ~ 4 Std.: „Von der Aussichtswarte den Moldaustausee überblicken“, Ausgangspunkt Jugendgästehaus Ulrichsberg; Weg-Nr. 1

 
Sonniger Steig 

4 km ~ 1,25 Std.: Sonnige, leichte Wanderung. Nicht markiert, teilw. parallel mit Böhmerwaldblickweg, Wanderweg Gr. Mühl und Ödenkirchnerweg. Für Schneeschuhtouren geeignet!

nach oben